Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
2/2011 vom 28.02.2011
 

Zahl der gentechnischen Anlagen in Deutschland weiterhin steigend

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat mit Stand vom Dezember 2010 aktuelle Zahlen zu gentechnischen Anlagen in Deutschland veröffentlicht.

Neue Methodensammlung in Sachen Gentechnik aus dem BVL erhältlich

Eine Arbeitsgruppe von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Überwachungsbehörden hat eine amtliche Sammlung von Methoden für die „Probenahme und Analytik in der Gentechnik“ erarbeitet, wie es in einer Pressemitteilung des BVL heißt.

Stellungnahme der ZKBS zu so genannten „schwarzen Hefen“

In einer Stellungnahme vom Februar 2011 gibt die ZKBS eine Empfehlung zur Risikobewertung besonderer Hefen ab, die z.T. für Marmorskulpturen im Mittelmeerraum zum Problem wurden.

Organismenliste unter dem 15.06.2010 neu bekannt gemacht

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat nach Anhörung der Zentralen Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) mit Datum vom 15.06.2010 die Organismenliste, das heißt die Liste risikobewerteter Spender- und Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten, neu bekannt gemacht.

Änderungen zum Gentechnikgesetz erneut in der Literatur angemahnt

Zu den Befugnissen der Behörden nach dem Gentechnikgesetz und dem Bundesnaturschutzgesetz ist eine weitere interessante Veröffentlichung erschienen.

Bundesverfassungsgericht nimmt auch zur Gesetzgebungskompetenz des Bundes zum Gentechnikrecht Stellung

Das Bundesverfassungsgericht hat am 24. November 2010 den Normenkontrollantrag des Landes Sachsen-Anhalt gegen das Gentechnikgesetz zurückgewiesen und zugleich Ausführungen zur Gesetzgebungskompetenz des Bundes zum Gentechnikrecht gemacht. In der Praxis ist nämlich die Frage, warum dem Gentechnikrecht sowohl gendiagnostische Regelungen zuzurechnen sind als auch solche, die gentechnische Veränderungen an Organismen auslösen können, nicht immer leicht  verständlich.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im März noch buchbar

Die Fortbildungsveranstaltung „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ zum Erwerb des Projektleiterscheins am 24. und 25. März 2011 in der Fakultät für Medizin der Ruhr-Universität Bochum ist noch buchbar. Anmeldungen sind bis zum 18.03.2011 möglich.

Update-Gentechnikrecht der AGCT für Juni 2011 jetzt buchbar

Die Fortbildungsveranstaltung „Update Gentechnikrecht“ der AGCT, die sich speziell an Betreiber, Beauftragte für die Biologische Sicherheit und Projektleiter wendet, die bereits über einen Projektleiterschein verfügen und ihre Kenntnisse vertiefen wollen, findet am 24. Juni 2011 im BioMedizinZentrum der Ruhr-Universität Bochum statt. Schwerpunkt der zweiten Fortbildungsveranstaltung der AGCT in diesem Jahr ist das Thema . Anmeldungen werden noch bis zum 05.06.2011 entgegengenommen.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.