Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
4/2011 vom 30.04.2011
 

Petunia vein clearing virus (PVCV) – Risikobewertung durch die ZKBS

In einer Stellungnahme aus Februar 2011 hat die ZKBS ein für Petunien spezifisches Virus beschrieben, das für gentechnische Arbeiten als Spender- oder Empfängerorganismus verwendet werden kann.

Wo finde ich was? Einstufungskriterien für Spender-, Empfänger- und gentechnisch veränderte Organismen

Immer wieder bestehen Unsicherheiten in der Risikobewertung von Organismen, mit denen in Genlaboren gearbeitet werden soll. Mögliche Einstufungskriterien liefert dazu die Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV).

Hepatitis E-Virus (HEV): Neue Empfehlung der ZKBS zur Risikobewertung des humanpathogenen Virus

In Anlehnung an eine europäische Richtlinie wurde das HEV in die Risikogruppe 3** in die Liste der risikobewerteten Organismen eingestuft. In der aktuellen Stellungnahme von April 2011 gibt die ZKBS nun eine andere Empfehlung.

Drei weitere GVO zum Import als Futter- und Lebensmittel zugelassen

Bereits im Dezember sind die Weichen für die Zulassung von drei weiteren gentechnisch veränderten Organismen zum Import als Futter- und Lebensmittel gestellt worden.

Freisetzung nur bei Kenntnis von GVO

Der Hessische VGH hat in einer Entscheidung bestätigt, dass von einer Freisetzung von GVO nur ausgegangen werden kann, wenn dem Verwender von Saatgut bekannt war, dass gentechnisch veränderte Bestandteile im Saatgut enthalten waren.

Zur Vereinbarkeit von Wohnbebauung und gentechnischer Forschungsanstalt

Anlagen, in denen mit Mitteln der Gentechnik Krankheitserreger von Tieren erforscht werden, sind auch in der Nähe von Wohnbaugebieten zulässig.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im Juli 2011 jetzt buchbar

Auch im Jahr 2011 führt die AGCT wieder drei Fortbildungsveranstaltungen „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ zum Erwerb des Projektleiterscheins durch. Der zweite Kurs findet am 14. und 15. Juli 2011 in der Fakultät für Medizin der Ruhr-Universität Bochum statt. Anmeldungen sind noch bis zum 01.07.2011 möglich. Bei einer Anmeldung und Zahlung bis zum 03.06.2011 gilt ein Frühbucherrabatt von 20,00 €.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.