Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
5/2012 vom 31.05.2012
 

Diverse Technische Regeln für biologische Arbeitsstoffe (TRBA) überarbeitet

Der Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS), der der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) zugehört, hat diverse TRBA aktualisiert und ins Netz gestellt.

Gentechnische Sicherheit umfasst Mensch und Umwelt: Ein schönes Beispiel dazu zeigt eine Stellungnahme der ZKBS

Risikobewertungen von Organismen, die für gentechnische Arbeiten verwendet werden, haben nicht nur mögliche Auswirkungen auf den Menschen, sondern immer auch die Umwelt im Blick. Ein schönes Beispiel dafür ist ein Bakterium, das u. A. Mollusken befällt.

Acanthocheilonema reconditum und Dipetalonema dracunculoides: Stellungnahme der ZKBS zu zwei auch in Europa vorkommenden Parasiten

Zwei Nematoden hat  die ZKBS dieses Mal bewertet. Sie sind im südlichen Europa oder in Afrika zu finden.

Polen will Anbau von gentechnisch verändertem Mais verbieten

Bereits Anfang April hat das polnische Landwirtschaftsministerium eine Initiative für eine Schutzklausel erarbeitet, wonach der Anbau der gentechnisch veränderten Maislinie MON810 in Polen verboten sein soll.

Begründung des Bundesverwaltungsgerichts zum Freisetzungsstreit liegt jetzt vor

Bereits im Februar 2012 hatte das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschieden, dass eine Freisetzung auch dann gegeben sei, wenn ein Landwirt bei Aussaat keine Kenntnis von der GVO-Verunreinigung des Saatguts hat. Zu dieser Entscheidung liegen nunmehr die Entscheidungsgründe vor.

Zweite Runde im Streit des Liebhaberei-Imkers - dulde und liquidiere -

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat die Abwehrrechte des Liebhaberei-Imkers im Verfahren gegen den staatlichen Versuchshof konkretisiert, aber auch eingeschränkt.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im Juni 2012 noch buchbar

Die nächste Fortbildungsveranstaltung „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ zum Erwerb des Projektleiterscheins der AGCT findet am 28. und 29. Juni 2012 in der Fakultät für Medizin der Ruhr-Universität Bochum statt. Anmeldungen sind noch bis zum 15.06.2012 möglich.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.