Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
2/2013 vom 28.02.2013
 

Welches Desinfektionsmittel ist das Richtige für meine gentechnischen Arbeiten?

Immer wieder erreichen uns Nachfragen zur Wahl von Desinfektionsmitteln bei gentechnischen Arbeiten in den unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Wir haben das zum Anlass genommen, einmal genauer hinzusehen.

Nachgereicht: Empfehlung zur Risikobewertung des Gibbon Hepatitis B Virus (GiHBV)

Bereits im Dezember 2012 hat die ZKBS eine Stellungnahme zum GiHBV, einem Virus mit einem nicht klar definierten Wirtsspektrum, der zu der Familie der Hepadnaviridae zählt,  abgeben.

Nachgereicht: Empfehlung zur Risikobewertung von Burkholderia oklahomensis, Burkholderia ambifaria und Empedobacter haloabium

Bereits im Dezember 2012 gab es eine Stellungnahme der ZKBS zur Risikobewertung obiger Organismen, wenn sie bei gentechnischen Arbeiten als Spender- oder Empfängerorganismen dienen.

Nachweis gentechnisch veränderter Organismen im Saatgut auch ohne Untersuchung der Rückstellprobe?

Das Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob für den Nachweis des Vorhandenseins von GVO im Saatgut zwingend die nach 3.2.1 des LAG-Konzepts 2006 erforderliche Rückstellprobe untersucht werden muss.

Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt - GGVSEB - geändert

Die für den Transport von gentechnisch veränderten Organismen außerhalb von Anlagen maßgebliche Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt - GGVSEB ist im Dezember 2012 geändert worden.

Gegenläufige Tendenzen

Während einerseits der Anbau transgener Pflanzen weltweit auf dem Vormarsch ist, hat sich nach Aussagen des Vorsitzenden der Deutschen Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) in Deutschland und der Europäischen Union die landwirtschaftliche Nutzung der Pflanzenbiotechnologie vom weltweiten Trend abgekoppelt.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im März 2013 noch buchbar

Die erste der drei Fortbildungsveranstaltungen „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ der AGCT zum Erwerb des Projektleiterscheins findet am 21. und 22. März 2013 in der Fakultät für Medizin der Ruhr-Universität Bochum statt. Anmeldungen sind noch bis zum 18.03.2013 möglich.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.