Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
9/2015 vom 31.09.2015
 

ZKBS folgt einer ABAS Einstufung

Eine durch Viren immortalisierte Zelllinie wurde seitens der ZKBS zunächst in die Risikogruppe 2 eingeordnet. Das hat sich nun geändert.

Stellungnahme zu Influenza-A: Nr. 1

Dieses Mal werden neben den Subtypen der hochpathogenen aviären Influenza-A Viren (HPAIV) auch davon abgeleitete so genannte Laborstämme betrachtet.

Stellungnahme der ZKBS zu Influenza-A Viren: Nr. 2

Die Einstufung zweier Influenza-A Viren ist in der vorliegenden Stellungnahme abhängig von deren Herstellungsart.

Achtung: Änderung des Gentechnikgesetzes im September 2015

Nicht die mit Spannung erwartete Umsetzung der Richtlinie (EU) 2015/412 (opt-out-Richtlinie) ist durch eine Änderung des Gentechnikgesetzes erfolgt, sondern eine unspektakuläre Anpassung.

Änderung der TRBA 466

Die für Arbeiten mit Biostoffen relevante TRBA 466 liegt jetzt in einer Fassung der Bekanntmachung vom 25.08.2015 vor.

Module zur Biostoffverordnung etabliert

Das von der AGCT entwickelte Modell der Module I bis IV zur Fachkunde nach der Biostoffverordnung hat sich etabliert.

EU-Parlament verschärft Vorschlag der Kommission zum Klonverbot

Auf der Ebene der Europäischen Union ist zwischen dem Parlament und der Kommission der Umgang mit geklonten Nutztieren nach wie vor umstritten.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im November 2015 buchbar

Die dritte und für 2015 letzte der drei Fortbildungsveranstaltungen „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ zum Erwerb des Projektleiterscheins findet am 26. und 27. November 2015 in der Fakultät für Medizin der Ruhr-Universität Bochum statt. Anmeldungen sind bis zum 13.11.2015 möglich.

Update-Gentechnikrecht der AGCT für November 2015 buchbar

Die Fortbildungsveranstaltung “Update Gentechnikrecht“ findet am 13. November 2015 im BioMedizinZentrum Dortmund statt. Schwerpunkt der letzten Fortbildungsveranstaltung der AGCT in diesem Jahr ist das Thema „Rechte und Pflichten des Betreibers, Projektleiters und des Beauftragten für die Biologische Sicherheit“. Anmeldungen werden bis zum 30. Oktober 2015 erbeten.

Biostoffverordnung – Fachkundekurs gem. § 2 Nr. 11 BiostoffV (Modul I)

Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten ohne Schutzstufenzuordnung und Tätigkeiten der Schutzstufe 1 und 2. Der Kurs richtet sich an Arbeitgeber sowie an diejenigen Personen, die für den Arbeitgeber die Aufgabe der Gefährdungsbeurteilung übernehmen.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.