Mit dem Newsletter AGCT-Gentechnik.report informiert Sie die AGCT einmal im Monat über aktuelle Entscheidungen, gesetzliche Änderungen und Neuigkeiten aus der Forschung zur Gentechnologie und zum Gentechnikrecht.
 
4/2017 vom 30.04.2017
 

Informationen aus der Leopoldina

In einem Diskussionspapier veröffentlicht die Leopoldina einen interessanten Beitrag zum genome editing.

Organismendatenbank in neuem Gewand!

Wir haben bereits mehrfach auf die Organismendatenbank der ZKBS als wichtiges Hilfsmittel für Projektleiter, BBS und Betreiber gentechnischer Anlagen hingewiesen. Nun lohnt es sich noch mehr hineinzuschauen!

Spezies der Gattung Macrococcus: Stellungnahme durch die ZKBS

Gleich acht Spezies zählt die Gattung Macrococcus. Doch nicht alle sind in die gleiche Risikogruppe eingestuft.

TRBA 100 geändert

Die TRBA 100 ist zu Ende März 2017 erneut geändert worden.

Importe transgene Maislinien von EU-Parlament abgelehnt

Das EU-Parlament hat den Import von fünf genveränderten Maissorten abgelehnt.

Biostoffverordnung geändert

Auch die Biostoffverordnung (BioStoffV) ist im März 2017 noch einmal geändert worden.

Projektleiterkurs Gentechnikrecht der AGCT im Juni 2017 bereits buchbar

Die zweite der drei Fortbildungsveranstaltungen „Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen“ zum Erwerb des Projektleiterscheins findet am 29. und 30. Juni 2017 statt. Anmeldungen sind bis zum 16.06.2017 möglich.

Update-Gentechnikrecht der AGCT für Juni 2017 buchbar

Die Fortbildungsveranstaltung “Update Gentechnikrecht“ findet am 07. Juni 2017 im Technologiehof in Münster statt. Schwerpunkt der Fortbildungsveranstaltung der AGCT ist das Thema „Zulassungshürden für Forschung und Industrie - Abgrenzung GenTG, IFSG und BioStoffV“. Anmeldungen sind noch bis zum 23.06.2017 möglich.
 

Impressum

Advo Gen ConsulT (AGCT)
Bender & Kauch GbR

Hiltroperstr. 254
44805 Bochum

Telefon 0 23 4 / 956 62 22
Telefax 0 23 4 / 956 62 23

E-Mail info@advogenconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt von AGCT-Gentechnik.report sind
Dr. Kirsten Bender und Dr. Petra Kauch.